Rebellion und Reflexion

… lautet der Titel der Abschiedsvorlesung von Prof. Dr.-Ing. Werner Durth, die er am 29.11.2017 im H√∂rsaal- und Mediengeb√§ude auf der Lichtwiese in Darmstadt h√§lt. Damit geht sein rund 20j√§hriges Wirken an der TU Darmstadt endg√ľltig seinem Ende entgegen. Die FAZ w√ľrdigte am Samstag¬†seine vielf√§ltigen Verdienste f√ľr seine Wahlheimat Darmstadt, aktuell insbesondere¬†seine Unterst√ľtzung des Weltwerbeantrags f√ľr die Mathildenh√∂he.

√úber den genauen Inhalt der Abschiedsvorlesung ist wenig bekannt. Da der Titel den Zusatz „Baukultur 1967ff“ tr√§gt, kann jedoch spekuliert werden: Nach der Rebellion, die vor allem in Frankfurt auch ein „H√§userkampf“ war, kam der Marsch durch die Institutionen.¬†Schon in seinem Buch „Deutsche Architekten. Biographische Verflechtungen 1900-1970“ wies Werner¬†Durth eine erstaunliche personelle und in Teilen inhaltliche Kontinuit√§t bei verantwortlichen Architekten und Stadtplaner vor, w√§hrend und nach dem zweiten Weltkrieg¬†in Deutschland nach. Es k√∂nnte also sein, dass er den wirklichen Bruch mit der Vergangenheit in architektonischer und st√§dtebaulicher Hinsicht erst mit¬†der 68er-Bewegung kommen, vielleicht auch schon sich vollenden sah. Und dann w√§re spannend zu erfahren, wo er die Protagonisten des refelektierten Schaffens verortet und wie er ihr Wirken einsch√§tzt.

Wir w√§hnen ihn jedenfalls auf der Seite der Reflexion und w√ľnschen unserem langj√§hrigen Mitglied einen angenehmen (Un-)Ruhestand.

26. November 2017 von ESchuetz
Kategorien: Akademie, Architektur, Personalia, Städtebau, Vortrag | Schlagwörter: , , , , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Datenschutz ist uns wichtig!
Die Angaben, welche Sie im Kommentarformular eingeben, machen Sie auf freiwilliger Basis. Der Name wird sp√§ter mit dem Kommentar angezeigt. Geben Sie keinen Namen an, wird sp√§ter "Anonymous" angezeigt. Ihre E-Mailadresse ist f√ľr andere Besucher der Webseite nicht sichtbar. Mit dem Speichern des Kommentars wird Ihre IP-Adresse gespeichert. Das geschieht, damit wir Spam-Kommentare aussortieren k√∂nnen. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter!
Mehr zu unseren Datenschutzeinstellungen können Sie hier lesen.


6 + 17 =