Trauer um Hans-Ulrich Weicker

Hans-Ulrich Weicker ist am 10.12.2017 in Hanau gestorben. Die DASL trauert ├╝ber den Verlust eines sehr fachkundigen, engagierten und gesch├Ątzten Kollegen und um einen freundlichen und humorvollen Menschen. Hans-Ulrich Weicker hat sich in der DASL Landesgruppe Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland sowohl als sachkundig Vortragender als auch als konzentriert und engagiert nachfragender Diskutant engagiert. Die DASL sch├Ątzte seine schn├Ârkellosen, sehr genau auf den Punkt orientierten Beitr├Ąge, die oft voller hintergr├╝ndiger Ironie auch ├╝ber sich selbst waren. Wir werden diese Beitr├Ąge sehr vermissen.

Hans-Ulrich Weicker, geboren 1955 in Hanau, hat an der Universit├Ąt in Kaiserslautern studiert. Im Studium der Raum- und Umweltplanung hat er seinen Schwerpunkt im Planungsrecht gefunden. Er hat seine Vortr├Ąge zu diesem Thema bis zuletzt auf hohem und sehr aktuellen Stand vorgetragen. Seine Kenntnisse der bau- und planungsrechtlichen Instrumente hat er zielgenau f├╝r sehr qualit├Ątsvolle Planung eingesetzt. 1982 erhielt er sein Diplom an der Universit├Ąt Kaiserslautern. Sein St├Ądtebaureferendariat absolvierte Weicker in Freiburg und Stuttgart 1983 bis 1985. Erfolgreich schloss er das Referendariat als Regierungsbaumeister ab. Beim Stadtplanungsamt Pforzheim war er von 1985 bis 1989 t├Ątig, beim Stadtplanungsamt Ludwigshafen am Rhein als stellvertretender Amtsleiter von 1989 bis 1992.

1992 kehrte Hans-Ulrich Weicker in seine Geburtsstadt zur├╝ck, um die Leitung des Stadtplanungsamt der Stadt Hanau ┬ázu ├╝bernehmen. Er war dar├╝ber hinaus Vorsitzender des Arbeitskreises der Hessischen Planungsamtsleiter im Hessischen St├Ądtetag, Vorstandsmitglied im Architektenverein Hanau, Mitglied des Eintragungsausschusses „Stadtplaner“ in der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen und Seminarleiter „Bauleitplanung“ f├╝r die Ausbildung der St├Ądtebau-Referendare in Hessen (mit dem Regierungspr├Ąsidium Darmstadt). Au├čerdem hatte Hans-Ulrich Weicker Lehrauftr├Ąge und verschiedene T├Ątigkeiten als Fachpreisrichter ├╝bernommen.┬áIm Jahr 2012 wurde Hans-Ulrich Weicker in die Deutsche Akademie f├╝r St├Ądtebau und Landesplanung berufen. Er hat trotz seiner Krankheit noch an vielen Sitzungen teilgenommen.

Hans-Ulrich Weicker hatte eine gro├če Liebe zum Film. Schon w├Ąhrend seiner Studienzeit verbrachte er Stunden in Kinos. Wie lebendig diese Welt f├╝r ihn war, zeigten die Zitate gro├čer Filme in seinen unvergleichlichen Reden. Wir sind dankbar, dass wir Hans-Ulrich Weicker, diesen wunderbaren Menschen und genialen Geist, in unserem Kollegenkreis hatten. Gleichzeit sind wir sehr traurig ├╝ber sein Gehen.

Text: Dr. Gabriela Bloem, Foto: Stadt Hanau

18. Dezember 2017 von Anke Kochenburger
Kategorien: Akademie, Personalia | Schlagw├Ârter: , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Datenschutz ist uns wichtig!
Die Angaben, welche Sie im Kommentarformular eingeben, machen Sie auf freiwilliger Basis. Der Name wird sp├Ąter mit dem Kommentar angezeigt. Geben Sie keinen Namen an, wird sp├Ąter "Anonymous" angezeigt. Ihre E-Mailadresse ist f├╝r andere Besucher der Webseite nicht sichtbar. Mit dem Speichern des Kommentars wird Ihre IP-Adresse gespeichert. Das geschieht, damit wir Spam-Kommentare aussortieren k├Ânnen. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter!
Mehr zu unseren Datenschutzeinstellungen k├Ânnen Sie hier lesen.


1 × 4 =